TheaterSprachCamps » Informationen

Die TheaterSprachCamps sind ein Kooperationsprojekt des Jugenderholungswerks Hamburg e.V. (JEW), der Behörde für Schule und Berufsbildung des Landesinstitus für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg, der Universität Hamburg und der academie crearTaT.

In der zweiten Hälfte der Sommerferien vom 08./09.08.-26./27.08.2016 fanden acht Camps an verschiedenen Standorten statt, alle in wunderschön gelegenen Schullandheimen bzw. Jugendherbergen an Nord- und Ostsee oder an den holsteinischen Seen.
Für jedes Camp waren sieben ausgebildete Betreuerinnen und Betreuer zuständig:
2 Studierende für Sprachförderung,
2 Studierende für den Bereich Theaterpädagogik,
2 Freizeitpadagoginnen bzw. Freizeitpädagogen sowie 
ein/e JungbetreuerIn.
Deren fachübergreifende Zusammenarbeit und das dreiwöchige Zusammenleben haben einen einmaligen Lerneffekt auf die Sprachentwicklung der Kinder!

Ziel der TheaterSprachCamps ist die Sprachförderung - spielerisch und lebensnah im Rahmen einer dreiwöchigen Ferienfreizeit mittels Sprach-, Theater- und Freizeitpädagogik.

Die in den letzten Jahren bereits durchgeführten TheaterSprachCamps sind sowohl bei den beteiligten Kindern und deren Eltern als auch bei den LehrerInnen auf große Begeisterung gestoßen.

Wir freuen uns, dass unser erfolgreiches Projekt in diesem Jahr wieder stattfinden kann!

Es gibt ein buntes Programm aus Theaterspiel, Sprachförderung und vielerlei Freizeitspaß in der Gruppe. Ihr Kind wird seine Kenntnisse in der deutschen Sprache verbessern, das Lesen lieben lernen, an Selbstvertrauen gewinnen und sich erholen!

Nach der Reise stellen alle TheaterSprachCamp-Kinder auf einer Abschlussveranstaltung am 28.08.2016 im Bürgerhaus Wilhelmsburg/Hamburg Teile ihrer Theaterarbeit auf einer großen Bühne vor und präsentieren weitere Ergebnisse in einer Ausstellung.

Das Angebot richtet sich an 230 bis 250 Hamburger Grundschulkinder mit oder ohne Migrationshintergrund, die die dritte Klasse oder eine VK 3/4 besuchen und als besonders sprachförderbedürftig eingestuft sind.

Die Anmeldung läuft grundsätzlich über die Schule!
Sprechen Sie mit dem/r KlassenlehrerIn bzw. dem/r SprachlernkoordinatorIn Ihres Kindes. Sie erhalten ein Antragsformular, das Sie ausgefüllt an die LehrerInnen zurückgeben bzw. mit ihnen gemeinsam bearbeiten. Auch die LehrerInnen füllen ein Antragsformular aus. 
Beide Formulare werden von der Schule an das Jugenderholungswerk Hamburg e.V. geschickt. Ihr Antrag kann noch eingereicht werden! Sie erhalten dann per Post die Einladung zu einem Anmeldetermin im Jugenderholungswerk. Hier werden die offiziellen Anmeldeformalitäten erledigt, Details zur Reise besprochen, offene Fragen geklärt und der Elternbeitrag von 67,00 EUR (zuzüglich der gewünschten 10,00 EUR Programmgeld) bezahlt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den/die KlassenlehrerIn Ihres Kindes oder an die Projektkoordinatorin Freyja Jürgens (freyja.juergens@jugenderholungswerk.de) vom Jugenderholungswerk Hamburg e.V.

Nach oben