Unsere Partner

All das, was wir tun, könnten wir alleine gar nicht auf die Beine stellen. Vielmehr ist es so, dass uns viele tolle Organisationen aus Hamburg und Deutschland bei unserer Mission "Ein Recht auf Ferien für alle Hamburger Kinder und Jugendliche" tatkräftig unterstützen. Mit vielen arbeiten wir bereits seit Jahrzehnten erfolgreich zusammen. Wer das ist, erfahrt Ihr hier.

Logo_Sozialbehörde.jpg

Die Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (kurz: Sozialbehörde) verantwortet in Hamburg die Gestaltung des Sozialwesens. 

 

Bereits seit Gründung des Jugenderholungswerks in den 80er Jahren ist die Sozialbehörde und damit die Stadt Hamburg der größte und wichtigste Förderer unserer Ferienreisen. Der politische Wille, die finanzielle Zuwendung und die inhaltliche Mitgestaltung im Rahmen des Landesförderplans ermöglichen erst unsere tolle Arbeit. Dafür ein großes "Danke schön"!

Logo_Campadventure.jpg

Camp Adventure organisiert seit 2002 internationale Feriencamps und Sprachreisen in Deutschland, England und Nordirland, sowie erlebnispädagogische Klassenreisen in Deutschland.

 

Der Gründer Jan Vieth war davor auch bei uns als Betreuer aktiv und seitdem besteht die langjährige Kooperation. Jan stellt uns jedes Jahr einige Plätze in seinen Camps zur Verfügung, die wir dann unseren Kids anbieten können. Das freut uns natürlich sehr!

Logo_KinderKulturKarawane2020.png

Seit mehr als 20 Jahren lädt die "KiKuKa" jedes Jahr Gruppen junger Künstler*innen und Aktivist*innen aus der ganzen Welt nach Deutschland ein. Unter anderem geben diese Gruppen hier Workshops für Jugendliche, in denen sie kreative Methoden aus Tanz, Theater, Musik und Zirkus vermitteln.

 

Gemeinsam mit der KiKuKa stellen wir seit 2020 kreative Camps auf die Beine, in denen eine internationale Künstler*innengruppe mit unseren Jugendlichen im Rahmen einer Ferienreise ein spannendes Programm erarbeitet. Das Ergebnis präsentieren dann alle zusammen bei einer tollen Abschlussaufführung vor Familie und Freunden.

Rabauken_Logo_Webseite.jpg

Die FC St. Pauli Rabauken bieten tolle Angebote für die kleinsten und jüngsten Fans. Mannschaftssportarten wie Fußball fördern den Teamgeist und soziale Kompetenzen, sie vermitteln Werte wie Fairness, Respekt, Vertrauen und Toleranz. Seit 2008 sind genau das die Ziele der FC St. Pauli Rabauken - Fußballschule. 

 

Gemeinsam mit den Rabauken bieten wir unseren Kids seit 2021 Fußballcamps an. Somit kommen auch unsere Kinder in den Genuss des tollen FUNiño-Trainigskonzepts, welches die Trainer*innen des FC St. Pauli nutzen. In diesem Sinne: Olé Olé!

Hip Hop Gang

Hip Hop Gang.jpg

Die Hip Hop Gang ist eine Hamburger Initiative zur aktiven Unterstützung der Hip Hop Kultur, insbesondere in der Zusammenarbeit mit Jugendlichen. Gründer der Hip Hop Gang ist der Gold- und Platinproduzent Sleepwalker, der neben seinem künstlerischen Schaffen über langjährige Erfahrung in der praktischen Arbeit mit und musikalischen Ausbildung von jungen KünstlerInnen verfügt. Im Fokus der Hip Hop Gang Projektarbeit stehen kulturelle  Begegnung und Teilhabe in einem professionellen Rahmen.

Wir freuen uns sehr, dass wir seit 2021 gemeinsam mit der Hip Hop Gang und dem Büro A Bis Z ein Hip Hop Camp für unsere Jugendlichen anbieten können. Von Rap, über Tanz bis hin zu Graffiti sind die unterschiedlichsten Disziplinen der Hip Hop Kultur im Camp vertreten.

Logo_Urbane_Kuenste_Webseite.jpg

A Bis Z | Urbane Künste ist ein an die Hamburger Agentur OHA! Music GbR angebundenes Büro für Projekt-, Künstler- und Musikmanagement im Bereich Urban Art unter der Leitung des Musikwissenschaftlers Axel Zielke. Die Arbeit mit Jugendlichen in Form von Workshops und nachhaltigen Förderprogrammen zählt darüber hinaus zum Wirkungsbereich.

Wir freuen uns sehr, dass wir seit 2021 gemeinsam mit der Hip Hop Gang und dem Büro A Bis Z ein Hip Hop Camp für unsere Jugendlichen anbieten können. Von Rap, über Tanz bis hin zu Graffiti sind die unterschiedlichsten Disziplinen der Hip Hop Kultur im Camp vertreten.

KuMaSta_Logo.jpg

Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das BMBF außerschulische Angebote der kulturellen Bildung. In Bündnissen für Bildung setzen lokale Akteure Projekte für Kinder um, die einen eingeschränkten Zugang zu Bildung haben.

Aus den Förderprogrammen von "Kultur macht STARK" finanzieren wir seit 2020 mehrere unserer Ferienreisen, darunter das Hip Hop Camp (Programm "PopToGo") und das Internationale Stagecamp (Programm "Tafel macht Kultur"). Für diese finanzielle Unterstützung sind wir sehr dankbar.